Die Kreisgruppe Altenkirchen stellt sich vor

Das Zuständigkeitsgebiet der Kreisgruppe Altenkirchen im Landesjagdverband Rheinland Pfalz e.V. entspricht dem des gleichnamigen Landkreises. Die Fläche des Landkreises beträgt 64200 ha, davon sind 32000 ha bewaldet. Die jagdlichen Möglichkeiten sind in diesem waldreichen Kreisgebiet vielfältig. Es gibt aktuell 167 Jagdbezirke im Kreis.

Schwarzwild und Rehwild kommen in allen Revieren vor. In einigen Bereichen ist auch Rotwild heimisch. (Bis vor ca. 15 Jahren gab es im Wildenburger Land gute Muffel- und Damwild Vorkommen, die jedoch heute nicht mehr existieren). Lesen Sie hier weiter!

Jagderlebnistag 2016

Am Samstag dem 21. Mai 2016 war es wieder so weit, die LJV-Kreisgruppe Altenkirchen veranstaltete zusammen mit der Rheinzeitung den Jagderlebnistag – diesmal bei besten Wetter, offensichtlich hatten alle ihre „Teller leer gegessen“!

Um 15:00 trafen sich Jannis und Marlon Gielen, Paul Köhler mit seinem Freund Benedikt Wickler, Tim und Luis Kretzer, Amira Brück, Stella Pfeifer, Julia und Ronja Lindenpütz mit ihren Vätern an der Grillhütte in Bruchertseifen um Jagd hautnah zu erleben und um zu erfahren was Jagd ausmacht.

Weiterlesen ...

22 Anwärter legten grünes Abitur ab

Über ein Jahr intensiver Vorbereitung liegt hinter den Prüflingen, die sich zum letzten Prüfungsteil im Haus Marienberge einfanden. 22 Männer und Frauen haben die Jägerprüfung in der Kreisgruppe Altenkirchen im Landesjagdverbandes Rheinland-Pfalz bestanden. Bestnote erzielte Tina Schumacher aus Birken-Honigsessen.

22 „Jagdscheinanwärter“ der Kreisjägerschaft Altenkirchen konnten am 19. Mai 2016 ihre Prüfungszeugnisse und Jägerbriefe der bestandenen Jägerprüfung aus der Hand des Kreisjägermeisters Franz Kick, Jörg Wirths seinem Stellvertreter, dem Vertreter der Unteren Jagdbehörde Rainer Walkenbach und Alois Trapp, dem Vorsitzenden der Kreisgruppe Altenkirchen, in Empfang nehmen und wurden so zum „Jungjäger“! Zwei Jagdscheinanwärter konnten die Prüfung leider nicht bestehen. Ein Jahr büffelten die Anwärter bei Ihrem Mentoren Jagdgesetze, Wildtierkunde, Jagdzeiten und vieles mehr. Einen hohen Stellenwert hat neben dem Thema Naturschutz und Jagdrecht auch die sorgfältige Ausbildung im Fachbereich Waffenkunde und Wildbret-Hygiene. Die Ausbildung zum Jäger wird zurecht das grüne Abitur genannt, denn der Lehrstoff ist sehr umfangreich und anspruchsvoll.

Weiterlesen ...

Franz Kick neuer Kreisjagdmeister

kreisjagdmeiser16 1

Zum Lesen bitte auf Bild klicken!

Wolf im Westerwald durch DNA-Spuren nachgewiesen

Die Überprüfung von DNA-Spuren an gerissenen Tieren in einem Damwildgehege bei Dierdorf im Landkreis Neuwied hat ergeben, dass die DNA von einem Wolf stammt. „Damit steht fest, dass der Wolf erneut nach Rheinland-Pfalz zurück gekehrt ist“, teilte Umweltministerin Ulrike Höfken am Mittwoch mit. Derzeit werde in Zusammenarbeit mit den hessischen Behörden geprüft, ob es sich bei dem Wolf um das „wolfsähnliche Tier“ handele, das am vergangenen Freitag ca. 90 Kilometer entfernt bei Marburg (Hessen) tot aufgefunden wurde. „Wölfe sind vorsichtige Tiere, die Menschen aus dem Weg gehen“, erklärte Höfken. Sie wies darauf hin, dass Experten von der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz und der Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft in Trippstadt als Ansprechpartner bereit stehen und über den Umgang mit Wölfen informieren. Insbesondere auch für Landwirte und andere Tierhalter wurde dazu eine Telefon-Hotline eingerichtet.

Weiterlesen ...

Ehrungen anlässlich der Jahreshauptversammlung 2016

ehrungen

Für 40 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Jagdverband werden geehrt


Helmut Adler, Hegering Weyerbusch
Helmut Arndt Hegering Gebhardshain
Bruno Brenner Hegering Gebhardshain
Martin Fuß Hegering Mühlental-Crottdorf
Friedel Graf, Hegering Betzdorf-Kirchen
Karl-Heinz Hundenborn, Hegering Altenkirchen
Klaus-Fritz Wallacher, Hegering Wissen

Für 50 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Jagdverband werden geehrt


Otto Blume Hegering Gebhardshain
Renate Nolte, Hegering Weyerbusch

Für 60 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Jagdverband werden geehrt


Horst Schnug, Hegering Weyerbusch

Verdienstnadel in Bronze des Deutschen Jagdverbandes wird verliehen an

Karl-Josef Orfgen, Hegering Hamm
(8 Jahre Hegeringleiter und 15 Jahre Jungjägerausbilder und Schießstandobmann)

Dankeschön–Essen

 für das Organisationsteam rund um den Landesjägertag 2015


Am 4. September hatte der Vorstand der Kreisgruppe Altenkirchen alle Aktiven in den Organisationteams für den Landesjägertag 2015 und den Infotag-Jagd 2015 zum Essen eingeladen, um sich herzlich für die vielen ehrenamtlich geleisteten Stunden rund um Planung, Organisation und Ausrichtung der Veranstaltungen zu bedanken.

So verbrachten die Eingeladenen einige gesellige Stunden im Hotel Hubertushöhe in Schürdt bei Speis und Trank. Alois Trapp danke in seiner Eigenschaft als Kreisgruppenleiter allen Beteiligten für Ihren persönlichen Einsatz, der zum guten Gelingen der Veranstaltung beigetragen hat.

Der Landesjägertag Rheinland Pfalz und der Infotag-Jagd, die in der Altenkirchener Innenstadt von der Kreisgruppe organisiert wurden, war mit viel Lob aus den anderen Kreisgruppen und aus dem LJV-RLP bedacht worden.

Sabine Hochhäuser

Weiterlesen ...

Kreisjagdmeister verabschiedet: 25 Jahre im Dienste der Jagd!

Urkunde lieber
Die Jahreshauptversammlung der Kreisgruppe Altenkirchen im LJV-RLP wurde zur Bühne des scheidenden Kreisjagdmeisters Josef Weitershagen, der seit 25 Jahren, davon 10 Jahre als stellvertretender Kreisjagdmeister, der Jägerschaft, der Kreisverwaltung und den Landräten als kompetenter Ansprechpartner und Berater mit Rat und Tat zur Seite stand.

Landrat Lieber würdigte die großen Verdienste des scheidenden Kreisjagdmeisters, der als Ehrenbeamter des Landes Rheinland-Pfalz sein Amt mit großer Fachkompetenz ausgeübt habe. Besonders hervorzuheben ist die Gründung der Anliegergenossenschaft Friesenhagen-Wissen, die mit 2300 ha zu den größten in Rheinland-Pfalz zählt. Die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit Jägern, Pächtern Grundstückseigentümer und Landwirten in seiner Amtszeit wurde mehr als geschätzt. Auch der Jägerprüfungsausschuss partizipierte von seiner Kompetenz und Engagement. Über 250 Jägerinnen und Jäger haben vor Josef Weitershagen in seiner Aufgabe als Vorsitzender des Jägerprüfungsausschusses ihre Jägerprüfung ablegt.

Weiterlesen ...

Blaue Reflektoren sollen Wildunfälle im Kreisgebiet verringern

leitposten2

Gemeinsam mit der LJV-RLP Kreisgruppe Altenkirchen und auf die Initiative des Hegering Daaden-Herdorf setzen sich Landrat Michael Lieber und die Kreisparkasse Westerwald-Sieg vertreten durch Vorstandvorsitzenden Herrn Dr. Andreas Reingen für mehr Verkehrssicherheit im Kreis Altenkirchen ein.

Dr. Reingen übergibt an die Jägerschaft des Kreis Altenkirchen, vertreten durch den Vorstand der Kreisgruppe, Dietmar Haberkamp, Carmen Eckardt, Frank Fischer und Alois Trapp sowie Landrat Michael Lieber die neuen Reflektoren.

Die Sparkasse Westerwald-Sieg spendet den Jägern insgesamt 3500 blaue Reflektoren für die Leitpfosten des Kreises. Diese werden an den, von Polizei ausgewiesenen Unfallschwerpunkten, des Kreises verteilt und angebracht. Die neuen blauen Reflektoren an Landstraßen sollen die Zahl der Wildunfälle senken. Das Geheimnis dieser Reflektoren ist die Farbe Blau, dies wirkt auf Rehe und Wildschweine bedrohlich und soll somit die Wildtiere von der Landstraße fernhalten.

Sabine Hochhäuser

ljv-rlp-ak Reflektoren2

Weitere Beiträge ...

  1. Gratulation zum erneuten Bundessieg!
  2. Jägerprüfung 2015 – Grünes Abitur bestanden
  3. Landesjägertag Rheinland Pfalz! -Pressestimmen
  4. Landesjägertag Rheinland Pfalz! -Pressestimmen
  5. Infotag Jagd 24. April 2015
  6. Landesjägertag Rheinland Pfalz 2015
  7. Infotag Jagd 24. April 2015
  8. Einladung zur Jahreshauptversammlung 2015
  9. Jahreshauptversammlung KG AK
  10. Anschussseminar 2015 für Jagdscheinanwärter
  11. Hasenpest in Rheinland-Pfalz festgestellt:
  12. „100-Tonnen-Konzept"
  13. Afrikanische Schweinepest (ASP) - Handlungsprogramm
  14. Jägerprüfung 2014 – "Grünes Abitur" bestanden
  15. Jagderlebnistag 2014
  16. Waldbau-Seminar für Jagdscheinanwärter
  17. Jäger-Vorstand einstimmig im Amt bestätigt
  18. Anschuss Seminar 2014
  19. Entsorgung von Wildtierabfällen
  20. Neue CD - Parforcehorn - Wir lieben ES
  21. offener Brief - Gedanken zu Wald, Wild und Jagd
  22. Bläsergruppe Alsdorf-Hachenburg Landesmeister 2013
  23. Landesbläserwettbewerb in Neuwied am 16. Juni 2013
  24. Zulassung für bleifreie Geschosse ab 1. Juli 2013
  25. Jagderlebnistag 2013 - Resonanz
  26. Jäger übertrafen die Frauenquote
  27. Sinne schärfen für Wild und Wald - der Jagderlebnistag
  28. Landrat führte Kreisjagdmeister ein
  29. Bauern wollen Jägern beistehen
  30. Schießevent 15. Juni 2013
  31. Ewald Schnug verstorben
  32. Spende an Krambambulli Jagdhundhilfe e.V.
  33. Wahl des Kreisjagdmeisters und seines Stellvertreters
  34. Alois Trapp wird 60
  35. 10 gute Gründe warum wir Jäger sind
  36. Protestaktion 1000 Hörner
  37. Eisern gegen die Schweinepest
  38. Fragen an 2000 Wildschweine
  39. Aufhebung des Gefährdeten Bezirks und sofortiges Ende der Restriktionen hinsichtlich des Schwarzwildes !
  40. Dankfete mit Meister und Königin
  41. Bundessieger 2012 der Köngsklasse in Es – Jagdhornbläsergruppe Alsdorf - Hachenburg
  42. Jägerprüfung 2012 bestanden
  43. Wildtiere schonen - von innen nach außen mähen!
  44. Anschussseminar in Mammelzen
  45. Viel Ermutigung für heimische Jäger
  46. Waschbären in Rheinland Pfalz?
  47. Sturm von vorn für Jagd und Jäger
  48. Jahreshauptversammlung 2010/2011
  49. Kreisgruppe der Jäger wählte in Harmonie 2009/2010
  50. Kreisheimattag Betzdorf 2011

Termine

Keine Termine

Besucher

Heute56
Gestern236
Woche1713
Monat3647
Gesamt135137

Sonntag, 17. November 2019 15:07