Empfehlungen zur Rotwildbewirtschaftung neu aufgelegt

Broschüre RotwildbewirtschaftungGemeinsam mit dem rheinland-pfälzischen Umweltministerium brachte der Landesjagdverband Rheinland-Pfalz e.V. (LJV) die aktualisierte Broschüre „Verantwortungsvolle Bewirtschaftung des Rotwildes in Rheinland-Pfalz“ heraus.

Die erstmals 2008 veröffentlichten Empfehlungen zur Hege und Bejagung der größten heimischen Wildart ist nach der umfassenden Novellierung der jagdgesetzlichen Vorgaben nun aktualisiert. Die tierschutz- und artgerechte Behandlung des Rotwildes stehen im Focus der Broschüre. Zur aktualisierten Version gehören Informationen zur Alttierbejagung und zur wichtigen Rolle der Rotwildhegegemeinschaften als Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Mit der neuen Broschüre streben Umweltministerium und LJV eine grundsätzliche Akzeptanz des Rotwildes und seiner Bejagung in der rheinland-pfälzischen Kulturlandschaft sowie gegenseitiges Verständnis und Rücksichtnahme auf die Interessen von Jagd, Naturschutz, Land- und Forstwirtschaft an. „Die Broschüre ist das Resultat einer engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen LJV und dem rheinland-pfälzischen Umweltministerium“, sagt LJV-Präsident Kurt Alexander Michael. „Im Hinblick auf die oft zutage tretenden Spannungen zwischen anderen „grün-geführten“ Umweltministerien und Landesjagdverbänden sind diese gemeinsamen Bejagungsempfehlungen ein Beleg für unsere erfolgreichen, diplomatischen Bemühungen, stets konstruktive Lösungen – auch und vor allem für konfliktbeladene Themen – zu finden.“

Hier kann die Broschüre „Verantwortungsvolle Bewirtschaftung des Rotwildes in Rheinland-Pfalz“ heruntergeladen werden.

Auf Wunsch senden wir Ihnen ein Exemplar kostenfrei zu.

Pressemeldung LJV-RLP 23.03.2016

Termine

Keine Termine

Besucher

Heute11
Gestern47
Woche415
Monat1544
Gesamt94481

Sonntag, 24. Juni 2018 04:55