Die Kreisgruppe Altenkirchen stellt sich vor

Das Zuständigkeitsgebiet der Kreisgruppe Altenkirchen im Landesjagdverband Rheinland Pfalz e.V. entspricht dem des gleichnamigen Landkreises. Die Fläche des Landkreises beträgt 64200 ha, davon sind 32000 ha bewaldet. Die jagdlichen Möglichkeiten sind in diesem waldreichen Kreisgebiet vielfältig. Es gibt aktuell 167 Jagdbezirke im Kreis.

Schwarzwild und Rehwild kommen in allen Revieren vor. In einigen Bereichen ist auch Rotwild heimisch. (Bis vor ca. 15 Jahren gab es im Wildenburger Land gute Muffel- und Damwild Vorkommen, die jedoch heute nicht mehr existieren). Lesen Sie hier weiter!

Hundeführerlehrgang 2019

Die Kreisgruppe Altenkirchen e. V. veranstaltet auch in diesem Jahr wieder einen Hundeführerlehrgang zur Vorbereitung auf die Brauchbarkeitsprüfung für Jagdhunde. Der Lehrgang findet von April bis Oktober unter Leitung von Bernhard Oberst und Peter Oschinski in den Revieren um Flammersfeld statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Hundeführer begrenzt, wobei Mitglieder der Kreisgruppe Altenkirchen e. V Vorrang haben.
Die Hundeführer müssen einen gültigen Jagdschein besitzen. Die Elterntiere der teilnehmenden Hunde müssen zweifelsfrei einer vom JGHV anerkannten Rasse angehören, mit Tätowierung oder Chip gekennzeichnet sein und einen gültigen Impfschutz haben.
Erstes Treffen und Anmeldung der Teilnehmer ist am Sonntag, 07.04.2019 um 9.30 Uhr im
Landgasthof „Zur alten Eiche“, Hauptstr.1, 57632 Rott.

Termine

Keine Termine

Besucher

Heute56
Gestern236
Woche1713
Monat3647
Gesamt135137

Sonntag, 17. November 2019 15:06