Aktion Fellwechsel GmbH

Unsere Kreisgruppe beteiligt sich zur Wintersaison 2017/18 an dem Projekt "Fellwechsel GmbH" (nähere Informationen im Jagd & Jäger, Oktober Ausgabe Seite 9). Wir nehmen von unseren Jägerinnen und Jägern im Kreis balgschonend erledigte Winterfüchse, Dachse, Marder etc. an zwei Standorten an, um diese im Kern an die "Fellwechsel GmbH" weiterzugeben.

Für die beiden Standorte wurden Kühltruhen angeschafft, wo die erlegten Tierkörper abgegeben werden können und dort eingefroren zwischengelagert werden. Die erlegten Tierkörper werden möglichst platzsparend in Müllsäcke verpackt und mit zwei ausgefüllten Abgabeformularen angeliefert. Die zwei Abgabeformulare werden jeweils in Plastiktüten gesteckt. Ein Formular wird außen am Müllsack befestigt , das zweite am Tierkörper selbst. Weitere Erläuterungen zur Abgabe und Verpackung, sowie Abgabeformulare wurden den Hegeringleitern zugeleitet, sind aber auch vor Ort bei den Abgabestellen verfügbar.

Standorte der Kühltruhen:

1. Forstamt Altenkirchen, Siegener Str. 20 ,57610 Altenkirchen
Anlieferung nur während der Dienstzeiten (Mo-Do 7-16 Uhr, Fr 7-13 Uhr)
Bitte beim Mitarbeiter des Forstamtes melden.

2. Schloss Schönstein, Fürst-Hatzfeldt-Str., 57537 Wissen
(ehemaliger Pferdestall)
Telefonische Anmeldung beim Ansprechpartner Wolfgang Hoffmann (Tel. 0175/6577424)

Mit der Teilnahme an dieser Aktion verspricht sich der Vorstand der Kreisgruppe eine Förderung der Prädatorenbejagung und somit auch der sinnvollen Verwendung der erlegten Tiere und nicht zuletzt auch dem damit verbundenen Schutz unseres Niederwildes.

Alois Trapp
Kreisgruppenvorsitzender