Die Kreisgruppe Altenkirchen stellt sich vor

Das Zuständigkeitsgebiet der Kreisgruppe Altenkirchen im Landesjagdverband Rheinland Pfalz e.V. entspricht dem des gleichnamigen Landkreises. Die Fläche des Landkreises beträgt 64200 ha, davon sind 32000 ha bewaldet. Die jagdlichen Möglichkeiten sind in diesem waldreichen Kreisgebiet vielfältig. Es gibt aktuell 167 Jagdbezirke im Kreis.

Schwarzwild und Rehwild kommen in allen Revieren vor. In einigen Bereichen ist auch Rotwild heimisch. (Bis vor ca. 15 Jahren gab es im Wildenburger Land gute Muffel- und Damwild Vorkommen, die jedoch heute nicht mehr existieren). Lesen Sie hier weiter!

Wildschweine können Träger des Hepatitis E-Virus (HEV) sein.

keiler kopf klFür Jäger besteht durch direkten Kontakt zu Wildschweinen bei der jagdlichen Gewinnung von Wildschweinfleisch ein erhöhtes Infektionsrisiko.

Tragen von Handschuhen beim Augbrechen schützt Jäger vor Hepatitis E.

Bitte informieren Sie sich unter Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)

 

 

 

 

 

Termine

Keine Termine

Besucher

Heute4
Gestern88
Woche739
Monat3610
Gesamt145167

Samstag, 25. Januar 2020 03:00