Die Kreisgruppe Altenkirchen stellt sich vor

Das Zuständigkeitsgebiet der Kreisgruppe Altenkirchen im Landesjagdverband Rheinland Pfalz e.V. entspricht dem des gleichnamigen Landkreises. Die Fläche des Landkreises beträgt 64200 ha, davon sind 32000 ha bewaldet. Die jagdlichen Möglichkeiten sind in diesem waldreichen Kreisgebiet vielfältig. Es gibt aktuell 167 Jagdbezirke im Kreis.

Schwarzwild und Rehwild kommen in allen Revieren vor. In einigen Bereichen ist auch Rotwild heimisch. (Bis vor ca. 15 Jahren gab es im Wildenburger Land gute Muffel- und Damwild Vorkommen, die jedoch heute nicht mehr existieren). Lesen Sie hier weiter!

Entsorgung von Wildtierabfällen

Aufgrund immer wiederkehrender Anfragen zur Entsorgung der Reste von erlegtem Wild und von Wildtieren, wurde im Mainzer Umweltministerium in einer kleinen Arbeitsgruppe beigefügter Leitfaden entwickelt. In dieser Arbeitsgruppe war auch der LJV (in Person von Herrn Vizepräsident Bartmann) vertreten.

Der Leitfaden soll vor allem der Jägerschaft Hinweise zu einer ordnungsgemäßen, gemeinwohlverträglichen Entsorgung der Reste von erlegtem Wild sowie von Wildtierkörpern geben. Insbesondere soll die Gefahr einer möglichen Verschleppung von Krankheitserregern verringert werden.

Erhard Bäder
Geschäftsführer
Landesjagdverband Rheinland-Pfalz e.V.

Termine

Keine Termine

Besucher

Heute28
Gestern171
Woche594
Monat2528
Gesamt134018

Donnerstag, 14. November 2019 06:42