Die Kreisgruppe Altenkirchen stellt sich vor

Das Zuständigkeitsgebiet der Kreisgruppe Altenkirchen im Landesjagdverband Rheinland Pfalz e.V. entspricht dem des gleichnamigen Landkreises. Die Fläche des Landkreises beträgt 64200 ha, davon sind 32000 ha bewaldet. Die jagdlichen Möglichkeiten sind in diesem waldreichen Kreisgebiet vielfältig. Es gibt aktuell 167 Jagdbezirke im Kreis.

Schwarzwild und Rehwild kommen in allen Revieren vor. In einigen Bereichen ist auch Rotwild heimisch. (Bis vor ca. 15 Jahren gab es im Wildenburger Land gute Muffel- und Damwild Vorkommen, die jedoch heute nicht mehr existieren). Lesen Sie hier weiter!

Waschbären in Rheinland Pfalz?

Die Waschbären sind in Rheinland-Pfalz noch recht selten und werden wegen ihrer heimlichen Lebensweise auch oft erst spät bemerkt. Deshalb arbeitet die Biologin Mari Hiery an einer Studie zur Herkunft und Ausbreitung des Neubürgers Waschbär in Rheinland Pfalz und bittet um Mithilfe der Jägerschaft. Maria Hiery ist Biologin und hat kürzlich ihre Doktorstelle an der Uni Trier angetreten. Sie war zuvor in einer Pilotstudie zum Waschbären bei der Forschungsanstalt der Landesforsten beschäftigt und wird sich weiterhin mit dieser Tierart beschäftigen.

Um an die raren Proben für die Untersuchungen zu gelangen, wählt die Biologin diesen Weg um zahlreiche Jäger in den Revieren erreichen und über dieses Projekt informieren zu können. Es würde Mari Hiery sehr freuen, wenn der ein oder andere sich zur Mithilfe entschließt und bei folgenden Abschüssen oder aufgefundenen Tieren Proben für diese Untersuchungen entnehmen könnte. Für die Analysen können fingerspitzengroße Gewebestücke von z.B. Leber oder Ohr oder ausgerissene Haare vom Schwanz oder dem Rücken dienen.

Ein Informationsblatt mit Protokoll ist im Anhang beigefügt.

Termine

Keine Termine

Besucher

Heute56
Gestern236
Woche1713
Monat3647
Gesamt135137

Sonntag, 17. November 2019 15:06