Anerkannte Schweißhundeführer

Der Jäger trägt eine besondere Verantwortung für eine saubere Arbeit „nach dem Schuss". Die Verpflichtung zum waidgerechten Jagen und Einhaltung der tierschutzrechtlichen Belange sollten eine Selbstverständlichkeit darstellen.
Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, ist der Einsatz qualifizierter Hunde unabdingbar. Zur Erleichterung des Jagdbetriebs stehen der Jägerschaft der Kreisgruppe Altenkirchen folgende Nachsuchen-Gespanne zur Verfügung:

Helmut Hilpisch
Forsthaus Junkerthal
57548 Kirchen
Telefon 02741/8825 
Michael Nass
Am Fackelstein 8
56305 Puderbach
Telefon 0171/7413102 
Werner Stief
Dorfstr. 30
57614 Woldert
Telefon 02684/3282
Mobil 0171/9384330 

 

 

 

 

Jagdkynologischer Sachverständiger

Weiterhin steht den Hundeführern der Kreisgruppe Altenkirchen Herr Frank Fischer als jagdkynologischer Sachverständiger des JGHV zur Verfügung.
Leider kann es vor kommen, dass Jagdhunde z.B. bei einer Jagd durch Dritte verletzt oder gar getötet werden. Allein dieser Unfall ist für den Hundeführer und dessen Familie außerordentlich tragisch. Dazu kommt oft noch die Auseinandersetzung mit der Versicherung oder dem Gericht wenn es darum geht, den Wert des Hundes zu bestimmen.
Auch beim Kauf oder Verkauf eines Jagdhundes kann ein Gutachten zur Wertbestimmung von Nutzen sein.

Frank Fischer
Waldstr. 18 A
57636 Mammelzen
Telefon 02681 /1035

Termine

Keine Termine

Besucher

Heute12
Gestern60
Woche140
Monat1269
Gesamt94206

Mittwoch, 20. Juni 2018 03:29