Hegering Flammersfeld

Der Hegering Flammersfeld ist der lokale Zusammenschluss von Jagdbezirken und Mitgliedern des Landesjagdverband Rheinland Pfalz e.V. (LJV), - die Vereinigung der Jäger. Zusammen mit den weiteren Hegeringen im Landkreis bildet er die Jägerschaft des Landkreises Altenkirchen. Der Hegering hat an die 100 Mitglieder und setzt sich aus 14 Pacht- und Eigenjagdrevieren mit einer Gesamtfläche von 3.758,45 ha (ohne die Reviere Ehrenstein und Heiderhof) zusammen.

Zum Hegering gehören die Reviere: Berzhausen, Bürdenbach/Güllesheim, Burglahr, Eichen, Horhausen/Willroth, Krunkel, Oberlahr, Horhausen/Niedersteinebach, Pleckhausen/Güllesheim, Rott/Kaffroth, Flammersfeld, Haus Bruch, Ehrenstein, Heiderhof.

Der Hegering Flammersfeld liegt im Rheinischen Westerwald im südwestlichen Teil des Landkreises Altenkirchen. Er erstreckt sich entlang der A3 ( Neuwied in Richtung Köln), von Willroth entlang dem Grenzbachtal, in nordwestliche Richtung bis zum Wiedtal, welches wiederum die nördliche Grenze bildet. Dazu gehören u. a. die Gemeinden Flammersfeld, Burglahr und Oberlahr im Norden, im Süden Horhausen, Krunkel und Willroth. Hier lesen Sie weiter!

 

Kontakt

 

Hegeringleiter

Theo Burchard
Bergstr. 43
53757 St. Augustin
02241 333643

Hegering Flammersfeld - Bericht Jahreshauptversammlung 2018

Am 23.04.18 wurde fristgerecht die Jahreshauptversammlung abgehalten.
In diesem und in den nächsten Jahren wird uns die Afrikanische Schweinepest in Atem halten. Der stellvertretende Kreisjagdmeister, Herr Wirths erläuterte aus Sicht der Behörde diese Krankheit: Notwendig ist eine stärkere Bejagung des Schwarzwildes mit einem radikalen Eingriff in die Jugendklasse (75-90 % des Abschusses). Inzwischen hat sich auch die Politik einsichtig gezeigt und auf die Gebühr für die Trichinenuntersuchung ab dem 1.5.d.J. verzichtet. Dem scheidenden Hegeringleiter Herrn Jürgen Kalscheid und seiner Mannschaft wurde für die Arbeit der vergangenen 4 Jahre gedankt. Zum neuen stellvertretenden Hegeringleiter wurde Herr Christian Strickhausen und Herr Benjamin Prinz zum Kassenwart gewählt. Für den Hegeringleiter konnte auch nach mehreren Aufrufen kein Kandidat gefunden werden. Um den Hegering zu retten stellte sich Herr Theo Burchard (ehemaliger Hegeringleiter, inzwischen 84 Jahre alt) als Übergangs-Hegeringleiter zur Verfügung (ein Armutszeugnis für die Versammlung). Die neue Führung hofft auf eine tatkräftige Unterstützung ihrer Arbeit.  
Termine:
- 23.6. um 14 Uhr: Hegeringschießen in Altenkirchen. Auch das Anschießen der Waffe ist möglich.
- 18.9. um 19 Uhr: Schießkino in Polch
- Die im letzten Jahr vereinbarte revierübergreifende Drückjagd auf Schwarzwild wird für den südlichen Teil des Hegerings am 24.11. durchgeführt; für den nördlichen Teil wird noch ein Termin gesucht.
Christian STRICKHAUSEN STELLVERTRETENDER HRL

Hegering Flammersfeld - Jahreshauptversammlung 2018

Zur Erinnerung: Bei der Jahreshauptversammlung 2017 habe ich den anwesenden Mitgliedern des Hegeringes mitgeteilt, dass ich ab 2018 nicht mehr als Hegeringleiter kandidieren werde.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Hegeringes findet am Freitag, dem 23. März um 19.00 Uhr in den „Wallerstuben“ am Stausee in Obersteinebach statt. Die auszustellenden Trophäen bitte am 23.3. bis 17.00 Uhr in den Wallerstuben abgeben.  

Hier die vorläufige Tagesordnung:

1.Begrüßung
2.Totenehrung
3.Bericht des Hegeringleiters
4.Ehrung langjähriger Mitglieder
5.Bericht der Kassenprüfer
6.Neuwahl des Vorstandes
7.Nachrichten aus der Kreisgruppe
8.Bewertung der ausgestellten Trophäen
9.Verschiedenes.

Jürgen Kalscheid HRL

HR Flammersfeld - revierübergreifende Fuchsjagd 16

In der 3./4. Kalenderwoche beim ersten Vollmond des Jahres 2016 führt der Hegering die traditionelle revierübergreifende Fuchsjagd durch. Es wäre toll, wenn sich alle Reviere des Hegeringes mit möglichst vielen Jägern beteiligen. Die Hegeringleitung bittet daher alle Pächter, Jungjägern und revierlosen Jägern die Möglichkeit zu geben, den Fuchs zu bejagen.
Das Legen der Strecke mit anschließendem gemeinsamem Frühstück findet dann am Sonntag, dem 31. Januar, um 10.00 Uhr in Rott Hotel „Zur alten Eiche" statt.
Die Pächter werden gebeten, die Teilnehmer an der Jagd beim stv. HRL Nico Heldt,
Tel. (01 52) 58 99 90 87 oder bei mir, Tel. (01 77) 3 24 06 22, anzumelden.

Jürgen Kalscheid, HRL

Revierübergreifende Fuchsjagd 2018

In der 5. Kalenderwoche führten wir die diesjährige revierübergreifende Fuchsjagd durch, an der sich insgesamt vier Reviere des Hegeringes beteiligten. Insgesamt lagen 7 Füchse auf der Strecke. Das abschließende traditionelle Frühstück im Hotel „Zur alten Eiche“ in Rott war wie in jedem Jahr eine gemütliche und kurzweilige Runde.

Hegering Flammersfeld

Im August trafen wir uns bei schönem Wetter zum Hegeringschießen auf dem Schießstand Altenkirchen. Hans Jürgen Rübesam errang nicht nur die Ehrenscheibe, sondern konnte auch mit überzeugenden Ergebnissen den 1. Platz im Jagdlichen Triathlon und beim Schießen auf den flüchtigen Überläufer belegen.
Die weiteren Ergebnisse: Platz 2 und 3 im Jagdlichen Triathlon belegten Nico Heldt und Stefan Haselbach. Platz 2 und 3 beim flüchtigen Überläufer erreichten Jörg Fraske bzw. Hans Dieter Piel. Im Flintenschießen mussten sich Wim Janssen (Platz 2) und Stefan Haselbach (Platz 3) von Nico Heldt geschlagen geben, der hier Platz 1 errang.

Im Monat Oktober steht unser 2. Termin im Schießkino an:
Donnerstag, 15.10.2015 : Schießkino, Polch, dort von 19.00 - 21.00 Uhr.
Wir treffen uns gegen 18.00 Uhr im Bereich der Aral-Tankstelle Willroth auf dem Parkplatz gegenüber und bilden Fahrgemeinschaften.

Ausblick auf die weiteren Veranstaltungen mit ihren Terminen:
Dienstag, 10.11.2015 : Vortrag zum Thema Wildschäden, Schürdt (Hubertushöhe).
Zu diesem Höhepunkt treffen wir uns bereits ab 18.00 Uhr. Bis zum Beginn des Vortrags um
ca. 20.00 Uhr ist allgemein geselliges Beisammensein, Essen und Trinken angesagt.

Vielleicht gibt es ja auch noch etwas zu besprechen.

Jürgen Kalscheid, HRL

Hegering Flammersfeld - Grillfest

Am 25. Juni hatten wir unser jährliches Grillfest im Bürgerhaus der Gemeinde Burglahr am Alvenslebenstollen. Für die Wetterverhältnisse war die Teilnehmerzahl erfreulich. Fast alle anwesenden Hegeringmitglieder nahmen an der angebotenen Führung in den Stollen teil, um den Stollen selbst zu besichtigen und etwas über die Geschichte des hiesigen Bergbaus zu erfahren.

Damit wir bei den künftigen Veranstaltungen des Hegeringes wieder „volles Haus“ haben, möchte ich an die noch ausstehenden Termine für das Jahr 2016 erinnern.

13. August:
Hegeringschießen in Johannistal, Beginn 13.30 Uhr.
Anmeldung bis 6. August bei der Hegeringleitung.

10. und 11. September
Kreisheimattag in Altenkirchen

7. Oktober
Besuch des Schießkinos in Polch. Treffen ist um 18.00 Uhr auf dem Parkplatz gegenüber der Aral in Willroth, das Schießen selbst ab 19.00 Uhr. Hierbei kann der Schießnachweis erworben werden.

Jürgen Kalscheid, HRL

HR Flammersfeld Termine

Der zuletzt auf unserer Hegeringsitzung angesprochene Vortrag zum Thema „Wildschäden" wird nun im Monat November stattfinden können. Als Referent stellt sich Christoph Hildebrandt, der Leiter der Landesjagdschule, zur Verfügung.
Sein Thema: „Wildschäden, rechtliche Verfahrenswege/ Wild-schäden erkennen und berechnen." Der Vortrag selbst wird ca. 90 Minuten dauern und ist mit Herrn Hildebrandt zeitlich für den Dienstag, 10.11.2015, ab 20.00 Uhr verabredet. Als Vortragsort haben wir das Lokal „Hubertushöhe" in Schürdt ausgesucht.


Bereits im kommenden Monat findet unser Hegeringschießen statt: Hegeringschießen: Sa., 15.08.2015, ab 14.00 Uhr, Schießstand Altenkirchen.


Die zwei Termine für das Schießkino in Polch sind nach wie vor aktuell: Schießkino in Polch: Di., 15.09.2015 und Do., 15.10.2015, jeweils 19.00 für 2 Stunden.
Bei diesen Veranstaltungen können auch Schießnachweise erworben werden.

Jürgen Kalscheid, HRL

HR-Flammersfeld - revierübergreifende Fuchsjagd

fuchjagd hr fl16In der Woche vom 24. bis 31. Januar führten wir bei durchwachsenem Wetter die diesjährige revierübergreifende Fuchsjagd durch. Die Strecke war in diesem Jahr hervorragend. Bei unserem abschließenden gemeinsamen Frühstück in Rott lagen neun Füchse auf der Strecke und auch die Teilnahme am Frühstück war recht groß.
Ein besonderer Dank der Bläsergruppe „Wäller Parforcehorn Freunde“ die für den traditionellen und jagdlichen Rahmen sorgte.

Jürgen Kalscheid, HRL

HR-Flammersfeld Hauptversamnmlung 15

Zunächst Auszüge aus dem Protokoll, der im April in Obersteinebach durchgeführten Hegeringversammlung unseres Hegeringes:

Im Anschluss an die Begrüßung und das stille Gedenken an die im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder erinnerte unser HRL Jürgen Kalscheid im Rahmen seines Kurzberichtes an die besondere Bedeutung des 100- Tonnen- Programms, mit dem das Veterinäramt Altenkirchen die heimische Jägerschaft im Kampf gegen die Schweinpest, besonders mit Blick auf die afrikanische Schweinepest, unterstützen will.

Nico Heldt berichtete über die wichtigsten Besprechungspunkte und Ergebnisse der ebenfalls im April stattgefundenen Jahreshauptversammlung unserer Kreisgruppe.


Willi Erschfeld aus Horhausen wurde für seine 25jährige Mitgliedschaft geehrt.


Zur Trophäenschau stellten die Pächter aus den Revieren Horhausen/ Niedersteinebach, Krunkel, Eichen und Burglahr insgesamt 29 interessante Trophäen zusammen, die von Benjamin Prinz für die Vergabe der Medaillen fachgerecht vermessen wurden. An dieser Stelle einen besonderen Dank an Benjamin Prinz, der zur Vor- und Nachbereitung unserer Versammlung dem Vorstand helfend zur Seite stand.
Die Ergebnisse der Trophäenschau:
Mit Gold und Silber bewertete Gehörne gingen in das Revier Horhausen/ Niedersteinebach (Michael Wehmeyer), Bronze gab es für Bernd Sobczak aus dem Revier Burglahr, der gleichzeitig Gold und Silber für seine ausgestellten Sauengewaffe erhielt. Eine Bronzemedaille wurde nach Eichen (Karl Neunzig) für ein Sauengewaff vergeben. Für die zur Schau gestellten Trophäen geht der Dank an alle beteiligten Pächter und Reviere.


Die auf der Versammlung besprochenen und bereits feststehenden Veranstaltungen für die kommenden Monate sind im Folgenden:
1. Hegeringschießen: Sa., 15.08.2015, ab 14.00 Uhr, Schießstand Altenkirchen,
2. Schießkino in Polch: Di., 15.09.2015 und Do., 15.10.2015, jeweils 19.00 für 2 Stunden
Bei diesen Veranstaltungen können auch Schießnachweise erworben werden.


Für die anvisierten Vorträge zu den Themen „Wildschäden" und „Wildbrethygiene" lag bis zum Redaktionsschluss noch keine Rückmeldung aus Gensingen vor. Besonders hierzu beachte man die Mitteilungen in den kommenden Ausgaben, Einladungen und Informationen ergehen rechtzeitig.

Jürgen Kalscheid, HRL

Termine

Keine Termine

Besucher

Heute13
Gestern60
Woche141
Monat1270
Gesamt94207

Mittwoch, 20. Juni 2018 03:35