Hegering Daaden / Herdorf

Der Hegering Daaden hat 17 Reviere verteilt auf ca. 6.500 ha. Hier jagen ca. 83 Mitglieder darunter 2 Frauen. Der Bläsergruppe gehören ca. 16 aktive Musiker an.

 


 

Kontakt

HRL Rolf Hinck 1

Hegeringleiter
Rolf Hinck
Hauptstraße 30
57520 Emmerzhausen
Telefon 02743-4518

email an Rolf

Hegeringversammlung 2019

Zur Hegeringversammlung 2019 mit Trophäenschau am Samstag den 30. März 2019 im Bürgersaal Daaden-Biersdorf begrüßte HRL Rolf Hinck 40 Mitglieder und 17 Gäste, darunter auch den Kreisjagdmeister Franz Kick. Die Jagdhornbläsergruppe Daaden-Herdorf begleitete die Veranstaltung. Nach der Totenehrung in Gedenken an den im Alter von 93 Jahren verstorbenen ehemaligen Jagdpächter Reinhold Fehlenberg ging der HRL in seinem Rückblick auf die Ereignisse des Jagdjahres 2018-19 ein. Die langanhaltende Hitze und Dürre, mit den immer noch anhaltenden Borkenkäfer- und Sturmschäden im Wald, sowie einer erneuten Eichelmast haben auch die Jagd erheblich beeinflusst.
Die Untere Jagdbehörde Altenkirchen bat noch einmal um den Hinweis, dass in Rotwild freien Gebieten kein Rotwild gehegt werden darf. Weiterhin mahnte man die Einhaltung der Kirrungsvorschriften an. Weitere relevante Ereignissen und Entwicklungen aus den Bereichen Jagd- und Waffenrecht, Jagdausübung und Naturschutz, Wildtierkrankheiten und –Seuchen, mit der Ausbreitungsentwicklung der Afrikanischen Schweinepest in Europa wurden erläutert. Auf die Jagdstreckenentwicklung Schwarzwild in Rheinland-Pfalz und die jagdlichen Reduktionsmöglichkeiten gemäß den ASP-Regionalkonferenzen 2018 wurde hingewiesen und hierzu der Sachstand und Handlungsbedarf im HR-Bereich angesprochen. Im Detail wurden dann die von den Jagdbezirken bereitgestellten Jagdstreckenergebnisse des vergangenen Jagdjahres anhand der grafischen Darstellungen der HR-Statistik vorgestellt und besprochen.     
Beim Rehwild konnten die Jägerinnen und Jäger das vereinbarte SOLL aus den Abschussvereinbarungen lediglich in 8 von 19 Jagdbezirken erreichten oder übertreffen. Die Abschusszahlen beim Rehwild sind aber nach wie vor im Aufwärtstrend. Die Fallwild-Anzahl beim Rehwild ist leicht rückläufig. Beim Schwarzwild ist das erzielte Streckenergebnis im HR-Bereich, nach dem absoluten Streckenrekord im Jagdjahr 2017-18, auf ein Drittel im Jagdjahr 2018-19 eingebrochen. Die HR-Abschusszahlen beim Rotwild sind nach wie vor im Aufwärtstrend.
Der Geschäftsbericht, vorgetragen von Mirco Schneider, ergab keine wesentliche Veränderung zum Vorjahr. Der Vorstand wurde bei einer Enthaltung einstimmig entlastet. Aufgrund von steuerlichen Maßnahmen wird eine Neuordnung der HR-Finanzen ab 2019 erforderlich, die der HRL mit Auslöser, festgelegten Maßnahmen und Auswirkungen für den HR der Mitgliederversammlung zur Abstimmung vorstellte.
Bei der Trophäenschau konnte Rene Sprinkmeier für die Bewertungskommission folgende Medaillen verleihen: Beim Rehwild  erreichte Marvin Lindinger Revier Daaden 1 Gold, Dieter Groß Revier Herdorf-Mahlscheid Silber und Mathias Dorn Revier Daaden 1 Bronze. Florian Oppermann Revier Biersdorf-Glaskopf errang beim Schwarzwild Gold und Peter Brühl Revier Herdorf -Kirschlade Silber.
Geehrt wurde weiterhin Mirco Schneider für 5 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Jagdhorn-Bläsergruppe Daaden-Herdorf mit der Treuenadel des LJV in Bronze.
Zum Schluss der Versammlung trug der Kreisjagdmeister Franz Kick noch einige Informationen zu verschiedenen aktuellen jagdlichen Themen, aber auch negativen Vorfällen und Entwicklungen aus der Jägerschaft vor und ermahnte zum Zusammenhalt. Der HRL gab noch einen Ausblick auf das neue Jagdjahr und stellte die neue Vorhaben- und Terminplanung vor. Dem Vorstand, der Bläsergruppe und den HR-Mitgliedern wurde für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit gedankt.
Rolf HINCK HRL Manfred GROSS SCHRIFTFÜHRER

Termine

Keine Termine

Besucher

Heute55
Gestern87
Woche308
Monat1500
Gesamt115790

Donnerstag, 18. April 2019 18:31