Hegering Daaden / Herdorf

Der Hegering Daaden hat 17 Reviere verteilt auf ca. 6.500 ha. Hier jagen ca. 83 Mitglieder darunter 2 Frauen. Der Bläsergruppe gehören ca. 16 aktive Musiker an.

 


 

Kontakt

HRL Rolf Hinck 1

Hegeringleiter
Rolf Hinck
Hauptstraße 30
57520 Emmerzhausen
Telefon 02743-4518

email an Rolf

Daaden Hegeringversammlung 2018

Im Fokus der Hegeringversammlung 2018 mit Trophäenschau standen Themen rund ums Schwarzwild und die Neuwahl des Vorstandes. Am 24. März lud der Vorstand dazu in den Bürgersaal nach Biersdorf und konnte dort mit musikalischer Unterstützung durch die Bläsergruppe  43 Mitglieder und 14 Gäste begrüßen.
Nach der Rückschau auf das vergangene Jagdjahr ging HRL Rolf Hinck erneut auf die Situation bei der Afrikanischen Schweinepest ein und stellte die in einem Seuchenfall zu erwartende Maßnahmen und Auswirkungen im  ASP-Gebiet vor. Auch die Neuregelung im Kreis Altenkirchen zur Beprobung von Wildschweinen und Dachsen durch beauftragte Jäger wurde besprochen. Der stv. HRL Rene Sprinkmeier berichtet von einer gut besuchten  Info-Veranstaltung in Herdorf-Dermbach zu Schwarzwildschäden im Raum Herdorf – Brachbach - Neunkirchen.
Im Anschluss stellte der HRL die im Jagdjahr 2017-18 erzielten Jagdstreckenergebnisse anhand der Hegering-Statistik vor. Die Rehwild-Abschussfestsetzung aus den Abschussvereinbarungen der 19 Jagdbezirke im Hegering wurde erneut erfüllt. Die erzielte Rehwildstrecke bleibt mit über 520 Stücken auf dem hohen Vorjahresniveau. Beim Schwarzwild ist die erzielte Rekordstrecke mit über 380 Stücken allerdings mehr als doppelt so hoch wie im Vorjahr (188).
Mit Ablauf des Jagdjahres 2017-18 haben zwei langjährige Pächter ihre Reviere in neue Hände gegeben. Für Jürgen Schlüter endeten 57 Jahre Jagdausübung im Jagdbezirk Weitefeld I + II und für Thomas Weber 20 Jahre Jagdausübung im Eigenjagdbezirk Sassenroth 1. Beide hatten vielen Jägerinnen und Jägern stets großzügig Jagdmöglichkeit in ihren Revieren gegeben. Sie wurden mit einem Dankpräsent aus dem Kreis der Pächter verabschiedet.
Die Neuwahlen des Vorstandes endete mit dem Ergebnis, dass der „alte“ Vorstand mit Ausnahme des Schriftführers in seinen Ämtern bestätigt wurde. Manfred Gross wurde zum neuer Schriftführer gewählt.    
Nach der Bewertung der ausgestellten Trophäen des Hegeringes aus dem Jagdjahr 2017-18 konnten wieder Rehbock-Gehörne und Keilerwaffen mit Medaillen prämiert werden. Die stärksten Böcke: Andreas Lindinger, Sassenroth 1 (Bronze); Uwe Oppermann, Biersdorf-Glaskopf (Silber) und Bernd Luckenbach, Weitefeld I+II (Gold). Die stärksten Keiler: Uwe Oppermann,  Biersdorf-Glaskopf (Bronze + Silber) und Andreas Bohl, Herdorf-Dermbach (Gold).
Für ihre langjährige aktive Mitgliedschaft in der Bläsergruppe wurden mit der Jagdhornbläser-Treuenadel ausgezeichnet: Rene Sprinkmeier  (Bronze), Andreas Lindinger (Gold) und Rainer Gerhardus     (Großgold).
Zum Schluss gab der HRL noch einen Ausblick auf Vorhaben im neuen Jagdjahr. Dem Vorstand, der Bläsergruppe und den HR-Mitgliedern wurde für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit gedankt.

Termine

Keine Termine

Besucher

Heute2
Gestern65
Woche249
Monat1234
Gesamt90285

Freitag, 20. April 2018 05:06